AGBs Ferienhäuser Albert

§1 Geltung der allgemeinen Geschäftsbedingungen
(1) Die AGBs gelten für Verträge der mietweisen Überlassung des Ferienhauses zur Beherbergung. Die Leistungen des Vermieters erfolgen ausschließlich aufgrund dieser AGBs.
(2) Die Unter- oder Weitervermietung des Ferienhauses ist untersagt.
(3) Andere Geschäftsbedingungen finden nur Anwendung, wenn diese vorher schriftlich von beiden Vertragspartnern bestätigt wurden.

§2 Vertrag
(1) Der Beherbergungsvertrag kommt zustande, wenn der Vermieter die Buchungsanfrage des Gastes schriftlich per Post, E-Mail oder Telefax bestätigt und damit die Buchung annimmt.
(2) Vertragspartner sind Vermieter und Gast. Der Gast ist verpflichtet die Buchungsbestätigung auf deren Richtigkeit zu überprüfen. Einwendungen gegen den Inhalt der Buchungsbestätigung müssen vom Gast unverzüglich (innerhalb einer Woche) erhoben werden. Ansonsten gilt der Inhalt der Buchungsbestätigung als vertraglich vereinbart.

§3 Preise und Leistungen
(1) Der Vermieter ist verpflichtet, die vom Gast gebuchten Leistungen zu erbringen. Die Ausstattung des Ferienhauses entspricht der Beschreibung auf der Homepage oder vom Prospekt.
(2) Der Gast ist verpflichtet die für die Leistungen vereinbarten Preise zu bezahlen. Die Preise verstehen sich inclusive Umsatzsteuer und den Nebenkosten des Ferienhauses wie Strom, Wasser, Heizung etc.
(3) Die in der Buchungsbestätigung vertraglich vereinbarte Anzahl der Personen darf nicht überschritten werden. Ansonsten ist der Vermieter berechtigt eine entsprechende angemessene Entschädigung vom Gast zu fordern.
(4) Die Zahlung des für die Überlassung des Ferienhauses vereinbarten Preises, sowie eventueller anderer Leistungen, muss spätestens eine Woche vor dem vertraglich vereinbarten Anreisetermin in voller Höhe auf dem Konto des Vermieters eingegangen sein.
Anzahlungen zur Buchungsbestätigung sind innerhalb der angegebenen Fristen vom Gast zu tätigen, ansonsten ist der Vermieter berechtigt den Vertrag zu stornieren. Evtl. anfallende Stornierungskosten sind vom Gast zu tragen. Der Gast kann nur mit einer unstreitigen oder rechtskräftig festgestellten Forderung gegenüber einer Forderung des Anbieters aufrechnen.
(5) Bei Abschluss des Vertrages wird eine Vorauszahlung in Höhe von 20% des Mietpreises fällig.

§4 Hausordnung
(1) Der Gast muss das ihm überlassene Ferienhaus und dessen Inventar pfleglich behandeln und ist zur Einhaltung der Hausordnung verpflichtet. Aus Rücksicht auf alle Anwohner ist von 22:00 bis 8:00 Uhr Zimmerlautstärke einzuhalten.
(2) Beim Verlassen des Ferienhauses müssen Fenster und Türen geschlossen werden.
(3) Die Mitnahme von Haustieren ist nur nach voriger schriftlicher Vereinbarung erlaubt. Werden Tiere ohne vorherige Abstimmung untergebracht, kann eine Reinigungspauschale von bis zu 300 € zusätzlich in Rechnung gestellt werden. Beschädigungen des Mietgegenstandes durch mitgebrachte Tiere werden dem Gast in Rechnung gestellt, auch wenn deren Mitnahme vorher schriftlich vereinbart wurde.
(4) Es gilt im kompletten Haus absolutes Rauchverbot. Bei Zuwiderhandlungen kann der Vermieter eine Reinigungspauschale von bis zu 300€ in Rechnung stellen. Rauchen ist nur im Garten und auf der Terrasse erlaubt.
(5) Der Gast haftet allein für eine widerrechtliche Nutzung des zur Verfügung stehenden Internets. Für Schäden des Gastes durch Viren, Trojaner o.ä. aus dem Internet haftet der Vermieter nicht.
(6) Der Vermieter hat ein jederzeitiges Zutrittsrecht zum Ferienhaus, besonders bei Gefahr im Verzug. Der Vermieter muss den Gast über die Ausübung des Zutrittsrechts informieren, außer es ist ihm den Umständen nach nicht zumutbar oder möglich.

§5 Stornierung des Vertrags
(1) Der Rücktritt des vereinbarten Vertrags durch den Gast bedarf der schriftlichen Form. Dabei muss der Gast folgende Gebühren -in Prozentanteil des jeweils vertraglich vereinbarten Mietpreises- bezahlen:
Bis 60 Tage vor Anreise 20%
Bis 30 Tage vor Anreise 40%
Bis 14 Tage vor Anreise 80%
<4 Tage vor Anreise 100%
Stornierungstag ist der Tag des Zugangs der Stornierung beim Vermieter.
Erscheint der Gast am Anreisetag nicht, so gilt die Buchung als storniert.
(2) Kann der Vermieter das Haus in der ursprünglich gebuchten Zeit anderweitig vermieten, so werden diese Einnahmen entsprechend angerechnet.
(3) Der Vermieter ist berechtigt unter folgenden Bedingungen vom Vertrag zurück zutreten bzw. außerordentlich zu kündigen: Bei höherer Gewalt, oder wenn andere Umstände vorliegen, die die Erfüllung des Vertrages dem Vermieter unmöglich machen. Wenn das Ferienhaus unter irreführenden oder falschen Angaben wesentlicher Tatsachen gebucht wurde. Wenn das Ferienhaus nicht zu Wohnzwecken genutzt wird. Wenn der Vermieter begründeten Anlass zur Annahme hat, dass die Inanspruchnahme der Leistung die Sicherheit oder den Hausfrieden der Nachbarn gefährdet.

§6 Anreise, Abreise, Kaution
(1) Das Ferienhaus kann am Anreisetag ab 16Uhr bezogen werden.
(2) Spätestens zur Anreise -gerne auch vorher per Mail- muss der Gast dem Vermieter einen gültigen Ausweis vorlegen.
(3) Die Kaution in Höhe von 250€ muss am Anreisetag bereits auf dem Konto des Vermieters eingegangen sein. Ohne vollständige Bezahlung des gesamten Mietpreises und ohne Kautionszahlung besteht kein Anspruch auf den Bezug des Ferienhauses.
Der Vermieter erstattet die Kaution bei rechtzeitiger Räumung des Ferienhauses und Herausgabe aller Schlüssel innerhalb einer Woche zurück, sofern das Ferienhaus und das Inventar keine vom Gast zu vertretenden Schäden aufweist. Der Gast haftet für alle von ihm oder seinen Mitreisenden verursachten Schäden am Ferienhaus oder dessen Inventar, sowie bei Verlust eines oder mehrerer Schlüssel.
(4) Am Abreisetag muss das Ferienhaus bis 11Uhr geräumt sein. Die im Preis eventuell enthaltene Endreinigung berücksichtigt nicht die Reinigung von Außengrill, das Reinigen des Tafel- und Kochgeschirrs, des Geschirrspülers, Backofens, Kühlschrank und der Küchengeräte. Sämtliches Geschirr und Besteck muss gereinigt im Küchenschrank aufgeräumt sein und der angefallene Müll in den zur Verfügung stehenden Mülltonnen getrennt entsorgt werden.
Sollte dies nicht der Fall sein, so werden diese Dienstleistungen mit einem Stundensatz von mindestens 15€ dem Gast in Rechnung gestellt.
(5) Wird das Ferienhaus nicht rechtzeitig geräumt, so steht dem Vermieter eine Entschädigung zu: in Höhe von 100€ (bei einer Räumung zwischen 11 und 13Uhr) und eine Entschädigung in Höhe von 100% des vereinbarten Übernachtungspreises bei einer Räumung nach 13Uhr.

§7 Haftung
(1) Der Vermieter haftet für seine Verpflichtungen aus dem abgeschlossenen Vertrag. Die Haftung ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit des Vermieters beschränkt.
Mängel an den Leistungen des Vermieters sind vom Gast sofort zu melden und werden vom Vermieter unverzüglich beseitig. Der Gast ist verpflichtet das ihm Zumutbare beizutragen um einen Mangel zu beseitigen bzw. den Schaden gering zu halten.
(2) Für eingebrachte Sachen des Gastes haftet der Vermieter nicht. Eine Haftung des Vermieters nach § 701 f. BGB ist ausdrücklich ausgeschlossen.
(3) Wir empfehlen den Abschluss einer privaten Haftpflichtversicherung, sowie einer Reiserücktrittkostenversicherung.

§8 Datenschutz
Vom Gast angegebene, persönliche Daten werden vom Vermieter nicht an Dritte weiter gegeben. Ausnahme ist die Gemeinde Owingen zur Abführung der Kurtaxe bzw. Erstellung einer Gästekarte.